Kanadische Regierung
Symbole der Regierung von Kanada

Government of Canada

Deutschland.gc.ca

Breadcrumb

  1. Startseite
  2. >
  3. Bilaterale Beziehungen

Politische Zusammenarbeit

Kanada und Deutschland sind Partner mit ähnlichen Werten. Beide Länder kooperieren eng in verschiedenen regionalen und internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen und der OSZE und setzen sich für gemeinsame Anliegen wie Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Frieden und Sicherheit auf internationaler Ebene, Abrüstung und Nichtverbreitung von Atomwaffen sowie effektive Entwicklungshilfe ein.

Als langjährige NATO-Mitglieder arbeiten Kanada und Deutschland in sicherheits- und verteidigungspolitischen Fragen eng zusammen. Die kanadischen Streitkräfte unterhalten eine kleine nationale Unterstützungseinheit in Deutschland und kanadisches Militärpersonal ist in verschiedenen NATO-Einrichtungen in Deutschland tätig. Sowohl Kanada als auch Deutschland haben einen bedeutenden Beitrag zur Internationalen Allianz gegen den Islamischen Staat, in den baltischen Staaten sowie zum Wiederaufbau Afghanistans geleistet. Kanadische und deutsche Polizisten sind Seite an Seite als Peacekeeper in Afghanistan und im Kosovo im Einsatz. Beide Staaten arbeiten auch bei der Förderung von Frieden, Menschenrechten und Demokratie im Nahen Osten und in Nordafrika zusammen. Kanada und Deutschland kooperieren eng im Kampf gegen den Terrorismus und im Zusammenhang mit der Ukraine und haben sich für die Einrichtung des Internationalen Strafgerichtshofs eingesetzt.

Deutschland und Kanada sind außerdem Mitglieder der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), der G7 und G20, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sowie der Welthandelsorganisation. Deutschland hat den Status eines Ständigen Beobachters in der Organisation Amerikanischer Staaten und im Arktischen Rat. Beide Länder pflegen eine langjährige Partnerschaft im Hinblick auf die Arktis; deutsche Experten führen regelmäßig Forschungsprojekte in der kanadischen Arktis durch.

In Anbetracht des demografischen Wandels sowie einer zunehmend multikulturellen Gesellschaft interessiert sich Deutschland verstärkt auch für Kanadas Einwanderungs- und Integrationspolitik.

Die föderale Struktur unserer beiden Länder hat zu einer Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen kanadischen Provinzen und deutschen Bundesländern beigetragen – so von Alberta mit Sachsen, British-Columbia mit Rheinland-Pfalz, Ontario mit Baden-Württemberg sowie Quebec mit Bayern, Sachsen und Brandenburg.

Die Politische Abteilung koordiniert die bilateralen Beziehungen zwischen Kanada und Deutschland sowie die umfassende Zusammenarbeit beider Länder auf regionaler und internationaler Ebene sowie im G7-Kontext. Die Abteilung verfolgt wichtige Entwicklungen in der deutschen und europäischen Politik und in der Außen- und Sicherheitspolitik, insbesondere im Hinblick darauf, welche Auswirkungen diese auf kanadische Interessen haben könnten. Sie erstellt Analysen und Berichte für Entscheidungsträger in Ottawa und in den Provinzen sowie für sonstige Interessengruppen in Kanada. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Politischen Abteilung stehen in ständigem Kontakt mit dem Bundeskanzleramt, dem Auswärtigen Amt und anderen Bundesministerien, Bundestagsabgeordneten, politischen Stiftungen und Nichtregierungsorganisationen, setzen sich für kanadische Interessen und Anliegen ein und fördern und koordinieren die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Stellen.

September 2016

Weitere Informationen:

Kontakt zur Politischen Abteilung der Botschaft von Kanada in Berlin

Kanadisches Außenministerium 

Footer

Zuletzt geändert am:
2016-11-18