Kanadische Regierung
Symbole der Regierung von Kanada

Government of Canada

Austria.gc.ca

Breadcrumb

  1. Startseite

Menschenrechtsdiskussion: LGBTQI Entwicklungen – Sprünge, Grenzen und Babyschritte


v.l.n.r.: Svetlana Manakhova (Übersetzerin), Dennis van der Veur, Irene Brickner, Jonathan Sauvé, Marty Huber, Komil Radzhabov, Erin Aylward © Botschaft von Kanada/APA-Fotoservice/Rossboth
   

Eine Podiumsdiskussion im Wiener Juridicum im Rahmen der Serie der Human Rights Talks versammelte internationale Expert_innen, darunter Erin Aylward (Pierre Elliot Trudeau Foundation Scholar) aus Kanada. Unter der Moderation von Irene Brickner (Der Standard) diskutierten Erin Aylward, Marty Huber (queer-feministische Aktivist_in und Autor_in, Queer Base), Komil Radzhabov (tadschikischer Aktivist) und Dennis van der Veur (EU Agentur für Grundrechte). Eröffnet wurde die Veranstaltung, die vom „Forschungszentrum Menschenrechte“ der Universität Wien und dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte in Kooperation mit der Botschaft von Kanada in Österreich organisiert wurde, von Botschaftsrat Jonathan Sauvé und von Anna Müller-Funk (Forschungszentrum Menschenrechte).

Eine der Grundaussagen der Diskussion war, dass es zwar gerade während der vergangen zwei Jahrzehnte in vielen Ländern deutliche Verbesserungen in der öffentlichen Wahrnehmung von und Haltung zu LGBTQI-Anliegen gegeben hat, man aber dennoch nicht darauf vergessen darf, dass es global gesehen noch viel zu tun gibt - nicht nur in Bezug auf die öffentliche Akzeptanz, sondern auch mit Blick auf den Schutz vor rechtlicher und gesellschaftlicher Verfolgung. Kanada ist im internationalen Vergleich ein sehr LBGTQI-freundliches Land und erkennt dadurch auch seine moralische Verpflichtung, sich für internationale Verbesserungen zu engagieren.

Footer

Zuletzt geändert am:
2016-05-05